Nährstoffe, Vitalstoffe und der Bedarf. Themenübersicht der Unterseiten.

 

Nährstoffe und Vitalstoffversorgung nur über die Nahrung?

 

 

 

Eine ausreichende Deckung für den Durchschnittsmenschen wird gewährleistet, wenn man sich mit ausreichend Gemüse, Obst, Nüssen, Vollkornkörner und Samen ernährt. Kommt dann noch moderat tierisches Eiweiß hinzu, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Versorgung gedeckt ist. Auch wenn die Werbung und einige Heiler etwas anderes behaupten.

 

 

 

Wann sollten Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden?

Immer dann, wenn Energie und Nährstoffräuber in das Leben eintreten, wird der Bedarf größer als die Deckung.

 

Meist beginnt es recht harmlos mit Softgetränken (Cola, Energiedrinks). Alkohol, Zigaretten und Medikamenten (Antibabypille, Antiallergika, Schmerzmitteln) fordern zusätzliche Nährstoffdeckungen ein. Stress auf der Arbeit, in der Familie, alles erfordert Kraft und verbraucht Nähr- und Vitalstoffe.

 

Krankheiten, Alter und Umweltbedingungen zehren dann an den Depots.

Spätestens wenn man immer schneller ermüdet, die Gesundheit immer irgendwie nicht so ganz da ist, kommt der Verdacht auf, dass es mit der Nährstoff- und Vitalstoffversorgung nicht so ganz hinkommt.

 

Nach einem Arztbesuch und einer Blutanalyse kann entschieden werden ob eine Nahrungsumstellung ausreicht oder ob die Nahrung ergänzt werden sollte.

 

Siehe auch hier.

 

Gerne berate ich Sie zu diesem Thema unabhängig von den Nahrungsergänzungsanbietern.